Das Solebad

Warme Solebäder sind eine Wohltat für Körper und Seele. Die bei uns eingesetzte, hochkonzentrierte Natursole wird aus den Solequellen des Leinethales gefördert und mittels Tankwagen angeliefert. Die Natursole wird im SeilerSeeBad in einem speziell dafür hergerichteten Tankraum gelagert. Sie wird dem aufbereiteten Badewasser so zudosiert, daß sich im großzügig angelegten Innen- und Außenbecken eine Konzentration von 2-3 % ergibt.

Die Wassertemperatur beträgt 32° C. Die ideale Badezeit im Solebecken beträgt ca. 20 Minuten. Die gesättigte Natursole enthält zusätzlich zum Kochsalz noch andere Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Bromid und Lithium.

Die Reinheit und Anerkennung als Heilwasser der Leinethaler Natursole wird vom Lieferanten regelmäßig durch balneologische Gutachten (Balneologie =
Bäderkunde, Heilquellenkunde) und Heilwasseranalysen anerkannter, unabhängiger Institute bestätigt.

Die krankheitslindernden und gesundheitsfördernden Eigenschaften der Natursole werden traditionell bei der äußerlichen Behandlung von Hautkrankheiten, Rheumatismus und Gicht eingesetzt.

In unserem Odorium sind die Wände beheizt, sodass die Wärme durch Wärmestrahlung wie bei der Sonne wirkt. Bei milder Temperatur schwitzt man sanft. Die Wärmestrahlung fördert die Durchblutung mit Tiefenwirkung. Die Nutzungsdauer beträgt ca. 20 - 30 Minuten.  

In unserer Salzgrotte, ein Wärme- und Entspannungsraum mit trockener Strahlungswärme, werden die keramischen Wand- und Sitzflächen beheizt und die Wärme auf den Körper abgestrahlt. Über eine Düse wird ein samtfeiner Solenebel in den Raum eingebracht und durch die Haut und die Atemorgane aufgenommen. Stimmungsvoll hinterleuchtete Salzsteine und eine Klanguntermalung sorgen für eine angenehme Atmosphäre.  

Infrarot-Kabine: In einer Wärmekabine mit infraroter Wärmestrahlung, bestehend aus beheizten, keramisch belegten Sitzflächen, wird die Wärme durch Abstrahlung auf den Körper übertragen. Die Raumlufttemperatur beträgt ca. 40 °C. Durch die geziehlte Überwärmung des Körpers, besonders im Wirbelsäulenbereich, wird das Herz-Kreislauf-System trainiert, die Muskulatur entspannt und durch Schwitzen die Entschlackung des Körpers gefördert.

Und das erwartet Sie in unserem Solebad:

> Sole-Innenbecken 3%; Wassertiefe 0,9 - 1,2 m; mit Massagedüsen und Sprudelliegen, Ø 32 °C

> Sole-Außenbecken 3%; Wassertiefe 1,2 m; mit Massagedüsen, Sprudelliegen, Bodenbrodlern und Schwallduschen, Ø 32 °C

> Sole-Entspannungsbecken 10%; Ø 34 °C

> Odorium, ein Wärmestrahlungsraum als Duftinhalationsbad; 45 °C Raumtemperatur

> Salzgrotte, ein Wärme- und Entspannungsraum mit samtfeinem Solenebel und Klanguntermalung; 50 - 55 °C Raumtemperatur 

> Wärmekabine mit infraroter Wärmestrahlung, Überwärmung des Körpers besonders im Wirbelsäulenbereich entspannt die Muskulatur, Raumtemperatur ca. 40 °C

> Erlebnisduschen, Kneippbecken, Ruhebereich